Berichte von den Tischtennis-Kreisklassen (7)

Dienstag, 13.11.2007


Die Reserve des TTV Hövelhof entpuppt sich als schärfster Verfolger des Spitzenreiters TuS Bad Wünnenberg II in der Tischtennis-Kreisliga. Mit einem problemlosen 9:3 in Sande bleiben die Spieler aus der Sennegemeinde nur einen Punkt hinter dem TuS, der beim Schlusslicht TuS Wewelsburg das gleiche Ergebnis erreichte. Gegen schwächere Gegner (als dieses Mal) müssen die Burgherren nun unbedingt punkten, denn durch das Remis zwischen TTV Salzkotten II und GW Paderborn III ist die Konkurrenz schon in einige Entfernung gerückt. In der 1. Kreisklasse Gruppe B ist nach dem Punktverlust von GW Paderborn IV in Etteln nun der TTV Salzkotten III einzige verlustpunktfreie Mannschaft und damit erster Aufstiegskandidat.

Die Spiele im Einzelnen:

Kreisliga:
SC GW Paderborn II - TTC Bad Lippspringe 9:3: Nach der Niederlage gegen die eigene Dritte hatte die Zweite von Grün-Weiß wieder etwas gutzumachen. Seelig, Müter und Schulte waren die einzigen Gästesieger.
FC Stukenbrock - TuRa Elsen III 8:8: Ein gerechtes Remis nach vier Stunden Spielzeit, dabei versäumten die Gastgeber, einen 7:3-Vorsprung ins Ziel zu bringen. Mit Doppelsiegen glänzten Thumel (FCS) sowie Manegold und Lüke (TuRa).
SV BW Sande - TTV Hövelhof II 3:9: Von Anfang an bekamen die Gastgeber keinen Fuß an den Boden, ein Sieg im Doppel (Bergmann/Spitzer) sowie zwei Einzel durch H. Kretschmann und Adämmer waren die gesamte Ausbeute.
SC Borchen - TSV Schloß Neuhaus III 9:5: Der SCB beendet den Höhenflug des TSV endgültig. Melzer, Hahn und Marold (alles SCB) glänzten mit Doppelsiegen, Tipp, Palsmeyer und G. Thiele holten Einzel für die Gäste.
TTV Salzkotten II - SC GW Paderborn III 8:8: Die Dritte von Grün-Weiß eindeutig auf dem aufsteigenden Ast. Beim verdienten Remis siegten Neumann, Schmidtmeier und Postel (alle TTV) zweimal, die Gäste gewannen dagegen alle vier Doppel.
TuS Wewelsburg - TuS Bad Wünnenberg II 3:9: Claus Stellbrink war der Spieler des Abends,denn er besiegte beide Spitzenspieler des Tabellenführers und siegte auch im Doppel mit Partner Günther.

1. Kreisklasse Gruppe A:
TuS Bad Wünnenberg III - TTC Bad Lippspringe II 8:8: Verdienter Auswärtspunkt für den TTC, der bereits 4:7 zurücklag. Doppelsieger: Schäfer (TuS) sowie Toni Fischer (TTC).
SV Heide Paderborn II - TuRa Elsen IV 8:8: Bei 26:36 Sätzen muss man das Remis als äußerst glücklich für den SVH werten. Doppelt punkteten Rose (SVH) sowie Maring und Mersch (TuRa).
VfL Thüle - SV RW Bentfeld 4:9: Mit dem feinen Erfolg schaffen die Rot-Weißen einen spürbaren Abstand zum Tabellenkeller, beide Teams waren in Bestbesetzung. Der VfL holte lediglich zwei Einzel durch Schalk und Gimmler.
DJK Delbrück - TuS Wewelsburg II 9:1: Standesgemäßer Erfolg des Spitzenreiters. Den Ehrenpunkt der Burgherren holte das Doppel A. Stellbrink/Spenner.
SC Borchen II - SV RW Alfen 2:9: Die Reserve des SCB liegt jetzt direkt vor den Abstiegsplätzen. Selbst in eigener Halle punkteten nur Bröckling/Stohldreier und Stohldreier.
SV BW Herbram - TV Geseke III 5:9: Die Gastgeber starteten zwar gut in den Doppeln (2:1), danach punkteten aber nur noch Schäfers (2) und Lange.
TV Geseke III - VfL Thüle 9:6: Im verlegten Spiel tat sich der Delbrück-Verfolger äußerst schwer, denn die Gäste führten bereits 6:3. Doppelsieger: Beklas und Menge (beide TVG).

2. Kreisklasse Gruppe A:
TSV Schloß Neuhaus IV - SC BW Ostenland II 4:9: Im Verfolgerduell konnte der SCO mit einem feinen Auswärtserfolg an den Schlossherren vorbei ziehen. Lediglich Heising (2), Müller und Brock punkteten für den TSV.
SC Wewer II - SV VfL Lichtenau II 9:1: Obwohl die Gundlach-Brüder in die Erste aufrücken müssen, bleibt Wewers Reserve stark. Hoffmeister erzielte den Ehrenpunkt für den VfL.
TV Geseke V - SC Victoria Neuenbeken 7:9: In der spannenden Begegnung kehrte der Absteiger im letzten Moment einen 6:7-Rückstand um. Doppelsieger: Simpich (TVG) sowie Willers (SCV).
SV RW Bentfeld II - TTC Bad Lippspringe III 3:9: Die Wiederholung des Spiels um die Meisterschaft der 3. Kreisklasse der Vorsaison brachte keinen neuen Sieger. Die Punkte der Rot-Weißen holten Schuster/Brömmelsiek, Brömmelsiek und Ehspaner.
TTV Hövelhof IV - FC Stukenbrock III 5:9: Auch der Aufsteiger aus Hövelhof wartet weiter auf Punkte. Die Gäste profitierten wiederum von ihrer Doppelstärke. Je zweimal punkteten Frühling (TTV) sowie Celik und Dowe (FCS).
SC GW Paderborn V - SV BW Benhausen II 9:7: Die Grün-Weißen taten sich schwer gegen die abstiegsgefährdeten Benser. Doppelsieger: Koke und Nayak (GW) sowie Rüther (SVB).

3. Kreisklasse Gruppe A:
TTC Bad Lippspringe IV - TuS Bad Wünnenberg V 9:7: Spannendes Mittelfeldduell mit einem glücklichen Sieger. Doppelt punkteten Bee (TTC) sowie Bange (TuS), aber der TTC gewann alle vier Doppel.
SV RW Alfen III - SC Victoria Neuenbeken II 2:9: Der SCV wahrt in Alfen seine Weiße Weste. Für die Gastgeber waren nur Eckelt/Eilers und Rabeneck erfolgreich.
SV Heide Paderborn IV - SV BW Etteln III 4:9: Heide leider nicht in Bestbesetzung, sonst wäre mehr drin gewesen. Die vier Siege holten Marten; Vonnahme, Minz und Fischer.

3. Kreisklasse Gruppe C:
TSV Schloß Neuhaus V - SC BW Ostenland IV 5:9: Auch der TSV nicht in Bestbesetzung, der SCO war dies und nutzte die Chance. Doppelsieger: Schwarz und Wiebe (TSV) sowie Settertobulte (SCO).
SV BW Sande III - SV RW Bentfeld III 5:9: Zeitgleich mit der Ersten gab auch Sandes Dritte beide Punkte ab. Münzberg punktete zwar doppelt, doch die Rot-Weißen waren ausgeglichener, dazu siegten Lenzmeier und Wilde doppelt.


Zum Newsarchiv