Spitzenspiel in der Tischtenniskreisliga

Donnerstag, 5.2.2015


Spitzenspiel in der Tischtenniskreisliga
Am morgigen Freitag tritt die erste Mannschaft der Tischtennisabteilung beim schwierigen Auswärtsspiel in Salzkotten an.
Nach den Siegen gegen Wewer, Schloß Neuhaus und Etteln möchten die Mannen um Jürgen Schütte den nächsten großen Schritt Richtung Aufstieg machen und den direkten Verfolger Salzkotten auf Distanz halten. Salzkotten liegt mit 13 Siegen bei nur einer Niederlage (im Hinspiel gegen Borchen)
zwei Punkte hinter dem Sport Club und möchte im direkten Duell mit Borchen gleichziehen.
Das Hinspiel konnte in heimischer Halle recht deutlich mit 9:4 gewonnen werden, jedoch trat der Gegner nur mit vier Spielern an.
In der Rückrunde hat der Tischtennisverein aus Salzkotten nochmals die Aufstellung geändert. Mit Schmidt, Wantzelius und Schmidtmeyer
spielen morgen drei Spieler gegen den SC Borchen, die in der Hinserie noch in der Bezirksliga gegen den Ball geschlagen haben.
Bemerkenswert ist bisher das Auftreten von Salzkotten in der Rückserie: Grün-Weiß Paderborn (9:0), Elsen (9:1) und Hövelhof (9:0) wurden deutlich geschlagen.
Gewinnt Borchen morgen in Salzkotten, kann es womöglich schon die Vorentscheidung zur Meisterschaft sein, da Borchen nur noch gegen Elsen aus der oberen Tabellenhälfte antritt. Wird hingegen das Spiel verloren, so stehen Salzkotten und Borchen punktgleich an der Spitze der Kreisliga
und jedes weitere Spiel in der Liga muss dafür genutz werden, um einen Satzvorteil gegenüber Salzkotten herauszuspielen.
Anschlag ist morgen um 20:00 Uhr in der Liboriusgrundschule (Am alten Hellweg 1) in Salzkotten.


Zum Newsarchiv