Berichte von den Tischtennis-Kreisklassen (3)

Mittwoch, 26.9.2007


Berichte von den Tischtennis-Kreisklassen (3)
Alleiniger Spitzenreiter der Tischtennis-Kreisliga ist nach dem Punktverlust des FC Stukenbrock in Borchen der TuS Bad Wünnenberg II, der selber einen klaren Heimsieg feierte. Dicht auf den Fersen bleiben neben Stukenbrock die Zweite von Grün-Weiß und - ein wenig unerwartet - die Zweite des TTV Hövelhof. Langsam etwas enger wird es für den TuS Wewelsburg, der auch gegen die bisher ohne Pluspunkte agierenden Sander nicht punkten geschweige denn gewinnen konnte.
Verlustpunktfreie Favoriten und damit erste Aufstiegsapiranten in der 1. Kreisklasse sind DJK Delbrück, TTV Salzkotten III, GW Paderborn IV und SV BW Etteln II.

Die Spiele im Einzelnen:

Kreisliga:
SC GW Paderborn II - TuRa Elsen III 9:4: Die Grün-Weißen waren zu stark für den Wiederaufsteiger. Sah es nach den Doppeln noch ganz gut aus für die TuRa (2:1), so kamen nur noch zwei Einzel durch Freitag und Klatt.
TuS Bad Wünnenberg II - TTC Bad Lippspringe 9:0: Leider war der TTC nicht in Bestbesetzung, doch so klar untergehen wollte man auch nicht. Immerhin fielen sieben Sätze an die Gäste.
SC Borchen - FC Stukenbrock 8:8: Ein leistungsgerechtes Remis zweier Teams, die bestimmt nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Zwischenstände: 1:2, 5:2, 5:7 und 8:7, einziger Doppelsieger: Hahn (SCB).
SC GW Paderborn III - TSV Schloß Neuhaus III: verlegt auf 26.9.
TTV Salzkotten II - TTV Hövelhof II 0:9: Dierkes erkämpfte zwar den Ehrenpunkt für die Gastgeber, doch wegen falscher Doppelreihenfolge musste dieser wieder aberkannt werden.
TuS Wewelsburg - SV BW Sande 5:9: Die ersten Punkte für Sande, der TuS muss weiter darauf warten. Günther und C. Stellbrink sorgten zusammen und einzeln für alle fünf Siege der Gastgeber.

1. Kreisklasse Gruppe A:
TuS Bad Wünnenberg III - SV BW Herbram 8:8: Mit dem zweiten Remis innnerhalb von vier Tagen sorgt der TuS für den ersten Verlustpunkt der Gäste. Überragend beim SVH Faber, der beide Spitzen des TuS bezwang. Weiter Doppelsieger: Votsmeier (SVH) und Wegener (TuS).
TuRa Elsen IV - TuS Wewelsburg II 9:1: Ein überzeugender Sieg der TuRaner, lediglich Bielefeld/Rosendahl holten in einem spannenden Fünf-Satz-Spiel den Ehrenpunkt.
SV Heide Paderborn II - VfL Thüle 9:0: Leider konnte der VfL nicht antreten.
DJK Delbrück - TV Geseke III 9:5: Mit diesem Sieg im Duell der bisher verlustpunktfreien Teams setzt sich die DJK an die Tabellenspitze. Josephs, M. Hötte, Malfeld und Hagenhoff glänzten dabei mit Doppelsiegen.
SC Borchen II - SV RW Bentfeld 9:7: Das zweite 7:9 in Folge für die Rot-Weißen, wobei ausgerechnet das Spitzendoppel in beiden Spielen unterlag. Mit Doppelsiegen in den Einzeln glänzten Hansen (SCB) und Kloidt (RWB).
SV RW Alfen - TTC Bad Lippspringe II 9:1: Die Gäste mussten sich mit dem Ehrenpunkt durch das Doppel Sander/Heinemann begnügen.

2. Kreisklasse Gruppe A:
TSV Schloß Neuhaus IV - TV Geseke V 9:5: Nach einem Superstart (5:0) musste der TSV noch etwas zittern. Heising und Hülsmann glänzten mit Doppelsiegen, auf TVG-Seite Muhs und Wortmann.
SC Wewer II - SV BW Benhausen II 9:0: Der SVB musste die leidvolle Erfahrung machen, dass neun gewonnene Sätze nicht zu einem einzigen Sieg reichen. Kopatschek/U. Gundlach - Kleine/Lücking 9:11, 11:9, 13:11, 6:11 und 24:22.
SV RW Bentfeld II - SC Victoria Neuenbeken 3:9: Beer/Schulte-Hillekes, Brömmelsiek und Schuster erzielten die drei Siege gegen den Wiederaufstiegs-Aspiranten.
SV VfL Lichtenau II - SC BW Ostenland II 7:9: Äußerst knapp entführte der SCO beide Punkte beim Aufsteiger aus Lichtenau. Dabei siegten Weber und Wittig (VfL) sowie Brune bei den Gästen doppelt im Einzel.
TTV Hövelhof IV - SC GW Paderborn V 8:8: Ein eher schmeichelhaftes Remis für die Gastgeber, denn nach Sätzen führte Grün-Weiß 32:26. Doppelsieger: Frühling (TTV) sowie Lohmann und Riepenhausen (Elsen).
FC Stukenbrock III - TTC Bad Lippspringe III 6:9: In einem spannenden Match entführte der Aufsteiger beide Punkte aus Stukenbrock. Berhörster, Bee und Bohlmann (alle TTC) überzeugten dabei mit Doppelsiegen.

3. Kreisklasse Gruppe A:
TV Geseke VII - SC Victoria Neuenbeken II 5:9: Erst im Endspurt konnte sich die Zweite des SCV durchsetzen. Doppelt siegten Hack (TVG) sowie Ignatzi, Gaese und Welker (SCV).
SV RW Alfen III - SC Wewer III 1:9: Das Doppel Hofmann/Eilers holte den Ehrenpunkt im Derby der Ortsnachbarn.
SV Heide Paderborn IV - DJK Delbrück III 9:6: Obwohl M. Benesch (DJK) ungeschlagen blieb, ging der SV Heide als Sieger hervor. Zubler und Düttmann feierten Doppelsiege bei den Gastgebern.
SV BW Etteln III - TuS Bad Wünnenberg V 9:2: Im Altenautal gelangte der TuS nur zu zwei Siegen durch Florian/Stork und Geis.

3. Kreisklasse Gruppe C:
TSV Schloß Neuhaus V - TuS Bad Wünnenberg IV 0:9: Auch an heimischen Platten reichte es lediglich zu fünf Sätzen gegen den Wiederaufstiegs-Aspiranten aus Bad Wünnenberg.
TuS Altenbeken II - SV RW Bentfeld III 9:3: Im ersten Saisonspiel trafen die Rot-Weißen auf einen bereits gut eingspielten Gegner. Fingerhut, Barberis und Nowak verbuchten die einzigen Siege für die Gäste.
TuRa Elsen VI - TTV Hövelhof V 9:7: Im Spitzenspiel der Gruppe wehrte sich der TTV tapfer beim Absteiger aus Elsen. Brinkmann, Jürgens und Fölkel (alle TuRa) waren die Doppelsiegerdes Matches.


Zum Newsarchiv